Home > Deutsch

Deutsch

Rund 7,5 Millionen Menschen deutschlandweit werden von Schmerzen geplagt, etwa ein Viertel leidet an neuropathischen Schmerzen. Neuropathische Schmerzen können die Lebensqualität massiv einschränken. Die Ursachen der schmerzhaften Neuropathie sind vielfältig.

Wir möchten Schmerzpatienten und ihren Angehörige helfen, den Umgang mit der Erkrankung zu meistern. Es gibt heute wirksame Medikamente und Behandlungsverfahren, mit denen sich Nervenschmerzen erfolgreich bekämpfen lassen. Das alles finden Sie hier.

Palmitoylethanolamid: ein neues natuerliches Analgeticum

een PEA-houdend product-presentation.jpgN-Palmitoylethanolamin (PEA) ist ein endogenes Fettsäureamid, das zu der Familie gehört, die als N-Acylethanolamine (NAEs; oder N-Acylethanolamide) bekannt ist. PEA ist ein gesättigtes, aus 16 Kohlenstoffatomen bestehendes Fettsäureethanolamid (C16:0).

Lees meer...

Nervenschmerzen oder Neuropathische Schmerzen: Überblick

Schmerzen gehören zu den unangenehmen Sinnes- oder Gefühlserlebnissen, die jeder Mensch im Laufe seines Leben kennen lernt. Ein Leben ganz ohne Schmerzen ist nicht vorstellbar. Für etwa acht Millionen Menschenin Deutschland sind Schmerzen jedoch zu einem ständigen Begleiter geworden: Sie leiden unter chronischen Schmerzen. Die häufigsten Ursachen für solche Schmerzen, die zu einer eigenständigen „Schmerzkrankheit“ werden können, sind Rheumaerkrankungen, Rückenleiden, Osteoporose, Gürtelrose oder Tumorerkrankungen. Was ein Leben mit ständigen Schmerzen bedeutet, können gesunde Menschen meist nur schwer nachvollziehen. Denn chronische Schmerzenstellen nicht nur eine körperliche Belastung dar, sie belasten auch die Seele. 

Lees meer...

Neuropathische Schmerzen: einige Facten

Schmerz ist die häufigste Ursache für einen Arztbesuch! 

Etwa 20% aller Patienten, die wegen Schmerzen eine  Spezialeinrichtung aufsuchen, leiden an ungenügend behandelten  neuropathischen Schmerzen.

Im Verlaufe der Beschwerden suchen diese Patienten über einen Zeitraum von 10 Jahren im Durchschnitt 8 verschiedene Ärzte auf und werden 72 Tage stationär im Krankenhaus behandelt.

Lees meer...

Palmitoylethanolamid: therapieansatz chronischen Schmerzen

In den letzten Jahren wurde von unserem „Institut für Neuropatischen Schmerz“ in Bosch en Duin, Niederlande, ein neuer interdisziplinärer Ansatz zur Bekämpfung von Schmerzen entwickelt, die durch eine Schädigung des peripheren und/oder zentralen Nervensystems entstehen und als neuropathische Schmerzen bezeichnet werden. Rund ein Viertel der acht Millionen von chronischen Schmerzen betroffenen Deutschen leidet an neuropathischen Schmerzen. Wir haben mit unserer neuen seit 2010 angewendeten Schmerztherapie wichtige Erfolge erzielt. Neu und in Deutschland noch völlig unbekannt ist der Kern dieser neuen Schmerztherapie. Das natuerliche Mittel Palmitoylethanolamid ist im Kern unserer Behandlung. Auf der markt als supplement een PEA-houdend product in Italien und als das supplement PeaPure in die Niederlande.

Lees meer...

Das Karpaltunnelsyndrom: behandlung mit palmitoylethanolamin (PEA)

Typisches Erstsymptom sind nächtlich auftretende Schmerzen oder Missempfindungen. Es geht um ein akuter, aber meistens ein chronischer Druckschaden des Nervus medianus im Karpal- (Handgelenkswurzel-)tunnel. Durch Verletzungen Entzündungen oder degenerative Veränderungen können Schädigungen des Medianusnerves auftreten, die zu Schmerzen und einer Rückbildung, bzw. zum Schwund der Daumenballenmuskulatur (= Atrophie) führen können. Dieses Syndrom bezeichnet man als Karpaltunnelsyndrom. Typischerweise führt dies zu nächtlichen Gefühlsstörungen im Bereich der ersten drei Finger. Synonyme sind unter anderem: Carpaltunnelsyndrom, CTS, Medianus kompressionssyndrom, Brachialgia paraesthetica nocturna.

Lees meer...

Starke Schmerzen: Behandlung mit PEA

Dieser Patient ist Arzt und Leiter eines großen niederländischen Krankenhaus. Er hatte sehr starke Schmerzen (Bandscheibenvorfall), die nicht zu Lyrica ansprachen. Die Behandlung mit Palmitoylethanolamid (een PEA-houdend product ®  oder PeaPure® ) brachte schnell Erleichterung! Innerhalb von vier Tagen waren die Schmerzen verschwunden. 

PEA wird als Durchbruch in der Behandlung von chronischen Schmerzen gesehen. een PEA-houdend product hat praktisch keine Nebenwirkungen. PEA hat auch keine Wechselwirkung. Der Stoff ist leicht, in der ältere Menschen zu nutzen. PEA ist ein natürliches Schmerzmittel. Schmerzen sind in unserer Gesellschaft kein Einzelfall. Mehr als die Hälfte der Deutschen leidet gelegentlich unter Schmerzen ! PEA ist registriert als Supplement.

Lees meer...

Dünnen Fasern Schmerzhafte Neuropathie

Ein Befall der dünnen Fasern findet man bei u.a. Diabetische Polyneuropathie (häufig Frühphase),  Amyloid-Polyneuropathie,  Polyneuropathie bei Morbus Fabry,  Hereditäre Polyneuropathie und  Idiopathische "small-fiber"-Polyneuropathie.

Lees meer...

Chronisches Blasenschmerzsyndrom, warum und wie behandeln?

Warum leiden eigentlich besonders Frauen unter einer oftmals ständigen, in unterschiedlichen Abständen auftretenden, Blasenentzündung? Viele Patienten leiden monate- oder jahrelang unter den Beschwerden, da sie sich scheuen über dieses heikle Thema zu reden. Schmerzen der Harnblase, auch Blasenschmerzen oder Zystodynie genannt, werden meist durch eine Reizung der Blasenwand in Folge einer Entzündung oder Überdehnung ausgelöst. Wenn keine Bakterien gefunden werden sprechen wir von Chronisches Blasenschmerzsyndrom onder Interstitielle Cystitis. Bei der Interstitiellen Cystitis (IC) handelt es sich um eine chronische Harnblasenerkrankung, die durch ausgeprägte Schmerzen im Bereich der Harnblase und der Beckenregion, nicht zu unterdrückendem Harndrang mit extrem erhöhter Miktionsfrequenz sowie ein deutlich erniedrigtes Harnblasenvolumen charakterisiert ist. Auf den ersten Blick stellt sich die IC regelhaft wie eine zunächst akute, später chronisch wiederkehrende Harnblasenentzündung dar, deren Verlauf und Therapie durch das wiederholte Fehlen von Bakterien im Urin scheinbar kompliziert wird. Viele Patienten berichten über schwankende Symptomverläufe, wobei körperlicher und/oder psychischer Stress regelmäßig zur Symptomverstärkung führen. Auffällig ist weiterhin, dass IC-Patienten gehäuft an multiplen Allergien leiden, sowie begleitend eine chronisch entzündliche Darmerkrankung oder eine Fibromyalgie oder Migraene vorliegt.

Lees meer...

Schleudertrauma Schmerzen behandeln mit natürlichem Palmitoylethanolamid

Schleudertrauma Schleudertrauma: Verschiedene Untersuchungen haben bewiesen, dass der Halswirbelsäule bei der Entstehung der typischen Schleudertraumabeschwerden eine wesentliche Rolle zukommt. Demnach sind Mikroverletzungen im Bereich der kleinen Wirbelkörpergelenke zum grossen Teil mitveranwortlich. Bandscheibenrisse, Überdehnung des Bandapparates sowie Verletzungen der Schulter-Nackenmuskulatur können ebenfalls zu Schmerzen führen und einen Teufelskreis auslösen. Wichtig sind korrekte Diagnostik, frühzeitige Behandlung und […]

Lees meer...

Lyme Borreliose und chronischer Schmerz, Behandlung mit PEA

Die Lyme Borreliose ist eine schwächende Erkrankung, die sich als chronischer Schmerz zeigen kann. Alle Gesundheitseinrichtungen müssen sich dem klinischen Wesen bewusst sein und müssen diese Infektionserkrankung in verschiedenen Diagnosen berücksichtigen. Lyme Borreliose ist eine immer mehr verbreitete Infektionskrankheit. 90% aller vector-borne Erkankungen in den Vereinigten Staaten. Von nahezu 100,000 Fälle ist seit 1980 berichtet worden. Dies […]

Lees meer...